Kategorie: News

Von Fan Fiction zum Weltbestseller: So wurde E.L. James erfolgreich

Von Fan Fiction zum Weltbestseller: So wurde E.L. James erfolgreich

Ein Gastbeitrag von Melanie Schultz: Von Fan Fiction zum Weltbestseller: So wurde E.L. James erfolgreich  Angehenden Autoren wird häufig davon abgeraten, ihre Werke im Selbstverlag herauszubringen, denn viele Laien meinen noch immer, dass dies eine Nische für Hobbyschriftsteller ist und den Weg zu einer Veröffentlichung durch einen etablierten Verlag verbaut. Dass dies keineswegs der Fall sein muss, beweist die erfolgreiche Schriftstellerin E.L. James, die genau diesen Weg gegangen ist. Von der begeisterten Lesern zur Autorin Die 1963 geborene Britin Erika Mitchell, die unter dem Pseudonym E.L. James berühmt werden sollte, hatte niemals eine Karriere als Schriftstellerin geplant und auch selbst noch nie geschrieben, als sie die Twilight-Trilogie von Stephenie Meyer las. Die Geschichte um die Liebe zwischen einem Vampir und einer Sterblichen faszinierte die Mutter von zwei Kindern so sehr, dass sie spontan eine Fortsetzung zu schreiben begann. Zunächst veröffentlichte sie diese Geschichte ohne jede kommerzielle Absicht in einem Fan-Forum und später auf einer eigenen Webseite. Nach etwas Ermutigung durch ihre ersten Leser arbeitete sie den Text zu einem eigenständigen Buch ohne Bezug zu Twilight um und publizierte ihn unter dem Titel „Fifty Shades of Grey“ als E-Book und als Book-on-Demand. Kleiner Anfang, großer Erfolg Obwohl für ihren Erstling kaum...

Fotokissen

Ganz neu in meinem Onlineshop: Fotokissen in 30 cm x 30 cm, beidseitig bedruckt auf seidig-glänzendem Satingewebe (Öko-Tex zertifiziert), gefüllt mit Polypropylen, waschfest bei 30°C . Meine Fotokissen im Onlineshop      

Mein erstes Buch die 2.

Nach dem Lektoriat wurde nun das Cover für „Augenblicke“ umgestaltet.Wir wollten es heller, freundlicher, stahlender und einladender haben. Die Farben sollten mit denen des Fotos harmonisieren. Das Buch ist nun in letzter Vorbereitungsphase. Bald ist es soweit!

Mein erstes Buch

„The big five for live“ – kennt ihr das Buch von John Strelecky? Jeder hat Wünsche, Träume oder Ideen,  die er im Leben erreichen will. Auf meiner Liste stehen oder standen unter anderem an einem Marathon teilnehmen (hab ich in 2013 in einer Staffel beim EON-Martathon inKassel) Serengeti und Ngorongoro-Krater besuchen (siehe dazu Tansania 2012) Karen-Blixen-Farm und das Grab von Denys Finch Hatton in Kenia besuchen, für „Out of Africa“ Fans ein Muss und in 2013 hab ich es dann auch getan Eisbären in der Arktis fotografieren Braunbären beim Lachsfischen fotografieren um nur einige Dinge zu nennen……. und ein Buch veröffentlichen. Und nun nimmt es Formen an – das erste Buch, ein Gemeinschaftsprojekt mit Anna Janas, Autorin von                  und angehende Systemische Therapeutin (http://www.therapie-janas.de). Inspiriert durch einige meiner Fotos hat sie Kurztexte  geschrieben, die wir nun gemeinsam mit meinen Fotos in einem kleinen Büchlein veröffentlichen werden.   Ich halte Euch auf dem Laufenden!