Autor: Tanja Kurzenknabe

Bienenfresser

Bienenfresser (Merops apiaster) hab ich das erste Mal in Tansania gesehen. Es sind wunderbar bunte Vögel und es macht sehr viel Spaß, sie ausführlich zu beobachten, wenn die Paarungszeit ansteht. Dann übergringen die Männchen ihren auserwählten Weibchen fleisig Bienen, Libellen oder Hummeln. Manchmal führt das zum Erfolg, manchmal ist ein lachender Dritter der Glückliche. Es war unbeschreiblich schöne Tage im Friaul bei den Bienenfresser. Den Workshop im Friaul von Martin Sinzinger kann ich nur wärmstens empfehlen.

Eisvogel

Fliegender Edelstein – so kann man den Eisvogel (Alcedo atthis) auch beschreiben. Je nach Sonnenlichteinfall schimmert sein Federkleid von kobaltblau bis türkisgrün/smaragdgrün. Seine Unterseite ist rostrot bis kastanienbraun gefärbt. Das Weibchen erkennt man an der Orangefärbung der Unterseite des Schnabels. Oft seh ich ihn beim Rudern auf unserer Fulda. Das spricht für die gute Wasserqualität der Fulda. Aber auch im Park Schönfeld hab ich ihn schon gesehen. Leider hab ich bei diesen Begegnungen nie eine Kamera parat. Daher nutze ich gelegentlich die Möglichkeit der Ansitzfotografie in einem Tarnzelt auf dem Privatgrundstück eines Bekannten.

Ausstellung im Rathaus zu Schauenburg

Unser Ausstellungsteam “Im Fokus” geht in die 2. Runde. Dieses Mal geht es in das Rathaus zu Schauenburg. Unsere Arbeiten werden dort während der Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen sein – sobald sich die Lage wieder normalisiert hat.      

Schöpfung und Erschöpfung

So lautet der Titel einer Ausstellung, die im Rahmen des Ernst-Dank-Gottesdienstes von Pfarrerin Pille Heckmann-Talvar der Evangelische Kirchengemeinde Naumburg-Ippinghausen im Herbst 2019 ins Leben gerufen hat. Ein schönes Thema fand ich und stellte daher gern 5 Bilder zur Verfügung.

Der Himmel über dem Herkules

VHS Ausstellung 2019 im DEZ

Auch in diesem Jahr stellen wir vom VHS Fotoclub wieder Bilder im Einkaufszentrum DEZ in Kassel Niederzwehren aus. Die Austellung wird vom 21.10.2019 bis 2.11.2019 zu sehen sein. Ich stelle folgende Bilder aus:                                           Im Ruhestand

Ausstellung in der Kanzlei Spalckhaver, Keuneke, Baum

Nun ist es fast soweit. Ich stelle mir vier Damen Fotos aus in der Kanzlei Spalckhaver, Keuneke und Baum, Friedrichsplatz in Kassel. Am 8. Mai ist die Vernissage mit geladenen Gästen, die Vorfreude steigt. Die Bilder werden dort bis Weihnachten hängen.  

Technik

Nicht nur die Natur fasziniert mich, auch Technik ist spannend und fotogen. Ein Besuch des Kasseler Technikmuseums lohnt sich immer wieder. Aber es gibt noch viele andere Möglichkeiten Technisches einzufangen.

Am Edersee

Der Edersee liegt an der Eder im Waldecker Land. Das Schloß Waldeck thront über ihm. Er liegt im Naturpark Edersee-Kellerwald und am Nationalpark Edersee-Kellerwald. Der Edersee ist flächenmäßig zweit- und volumenmäßig drittgrößte Stausee in Deutschland. Seine Staumauer ist 48 m hoch. Er wird zur Energiegewinnung genutzt und speist letztendlich die Weser, damit dort der Schifffahrtsverkehr aufrecht erhalten werden kann. Bei ausreichendem Füllstand kann man dort segeln. Auch einige Tauchreviere gibt es dort. Spannender finde ich allerdings, wenn der See leer ist. Dann liegt das Ederseeatlantis frei – Dorfreste und alte Brücken als stumme Zeugen der Vergangenheit.